Essstörungen

  1. Sind Sie ein Mensch, dessen Gedanken ständig ums Essen, ums Nichtessen und ums Kalorienzählen kreisen und halten Sie dieses für ungewöhnlich?
  2. Finden Sie Ihr Essverhalten unnatürlich?
  3. Isolieren Sie sich immer stärker, um Ihr eigenartiges Essverhalten zu verbergen?
  4. Fühlen Sie sich nach dem Essen innerlich weiterhin hungrig und leer?
  5. Haben Sie inzwischen Angst, dass Sie Ihrem Körper mit Ihrem Essverhalten nur schaden?

Wenn Ihnen diese Gedanken oder Ähnliche durch den Kopf gehen, dann haben Sie offensichtlich eine Essstörung, befinden sich aber auf dem besten Weg, wieder ein gesundes Essverhalten annehmen zu können.

Vielleicht begann es bei Ihnen auch mit einer Diät, der dann noch viele folgten, und Sie so immer häufiger Heißhungerattacken erlebten. Eine meist unweigerliche Gewichtszunahme nach Diäten ist häufig der Auslöser für Essstörungen, die sich in einem ungewöhnlichen Essverhalten niederschlagen und die Betroffenen immer tiefer in den Strudel schlechten Gewissens hineinziehen. Wahrer Genuss ist dann nicht mehr möglich.

Sollten Sie Hilfestellung benötigen, weil Sie sich überfordert fühlen ihr Problem allein zu bewältigen, dann holen Sie sich diese bei Fachleuten und nicht aus Medien, denn anonyme Ratschläge können gut sein, aber eine fachliche Begleitung nicht ersetzen.

Essstörungen:

  • Anorexia nervosa / Magersucht
  • Bulimia nervosa / Ess- Brechsucht (Heißhungerattacken mit Gegenmaßnahmen)
  • Binge eating / nicht enden wollende Essattacken (ohne Gegenmaßnahmen)

Momentanes Angebot:

  • Einzelberatung
  • Kurse bis 5 TeilnehmerInnen

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie einen Beratungstermin, dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0521/173270
oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.