Sibylle Pohl, Ernährungsberaterin Bielefeld

Sibylle Pohl

  • Ernährungsberaterin / DGE mit Krankenkassen-zulassung
  • Staatl. geprüfte Diätassistentin
  • Diplom Sozialarbeiterin

Zur Person - Sibylle Pohl

Wer meinen Werdegang liest sieht, dass ich von der Sozialarbeit zur Ernährungsberatung und Stressbewältigung gewechselt habe. Und das hat auch einen triftigen Grund, den ich hier kurz beschreiben möchte.

Essen ohne Angst – ein Wunsch, den ich gut nachvollziehen kann, da ich mich selbst lange Jahre mit Darmproblemen herumschlagen musste, bis ich endlich den Weg gefunden hatte, mit ihnen fertig zu werden. Da bei Darm- und Blutuntersuchungen keine Ergebnisse Auffälligkeiten zeigten, wusste mein damaliger Hausarzt nichts mit meinen Beschwerden anzufangen. Er sagte nur, dass ich komplett gesund sei und mir meine Beschwerden nur einbilden würde bzw. ich wohl psychische Probleme hätte, die für meine Beschwerden verantwortlich seien.

Letztendlich wurde auf mein Drängen hin ein Allergietest auf Nahrungsmittel vorgenommen und siehe da, ich reagierte zu der Zeit auf fast jedes 2. Nahrungsmittel, das ich vorzugsweise aß. Trotz schneller Umstellung hat es dann noch mindestens ein Jahr gedauert, bis ich wieder beschwerdefrei war. Auch heute kann ich noch nicht alles essen, was aber kein Problem ist, da es für jedes Lebensmittel eine gesunde natürliche Alternative gibt.

Es ist unerträglich, wenn die  Beschwerden von Ärzten nicht ernst genommen werden. Aber in einem Punkt hatte mein damaliger Hausarzt nicht ganz Unrecht. Die Psyche spielt schon eine Rolle. Nur ist das viel zu allgemein. Später stellte ich fest, dass vor allem der Stress in Beruf und Alltag und auch anerzogene Gedanken- und Handlungsmuster, die man als Kind erlernte und noch im Erwachsenenalter mit sich herumträgt, eine große Rolle spielen. Ich begann, mich für gesunde Ernährung und damit auch für die physiologischen Abläufe in unserem Organismus zu interessieren. Es war für mich eine logische und damit gesunde Konsequenz, den Beruf zu wechseln.

Neben einer Ernährungsumstellung ist vor allem Gelassenheit eine wichtige Voraussetzung zur Gesundung. Gelassenheit kann man lernen, indem man sein eigenes Stressverhalten hinterfragt und sich damit bewusst macht, was falsch läuft und so neue Wege findet, um das Leben und damit auch das Essen wieder zu genießen.

Das gleiche gilt übrigens auch für Menschen mit Gewichtsproblemen und Essstörungen.

 

Lebenslauf

10.1976 - 04.1980
Studium der Sozialarbeit an der Fachhochschule Bielefeld

05.1981
staatliche Anerkennung

bis 09.91 Berufliche Ausübung in den Bereichen:
Jugendarbeit, Familien- und Altenpflege, ABH (Ausbildungsbegleitende Hilfen)

09.1991 - 03.1992
Weiterbildung zur Sozial- und Kulturmanagerin
Berufserfahrung als Fahrradkulturbeauftragte, Schwerpunkte: Umweltschutz, Fotoausstellungen

01.1997 - 01.2000
Ausbildung zur staatlich anerkannten Diätassistentin
Berufserfahrungen als Diätberaterin in verschiedenen Reha-Kliniken in den Bereichen:

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien

Magen- und Darmerkrankungen

Essstörungen

Übergewicht, Adipositas (schweres Übergewicht)

Fettstoffwechselstörungen

Diabetes mellitus Typ 2

Osteoporose

Ernährung bei Krebs

Ernährung bei Cortisoneinnahme


02.2004 - 03.2004
Weiterbildung zur Ernährungsberaterin / DGE

Seit 10.2004
selbstständig als Ernährungsberaterin

Zusätzlich seit 07.2005
Kochkurse für suchtkranke Menschen

Seit 06.2006
zertifiziert als Stressberaterin nach Dr. Gerd Kaluza

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie einen Beratungstermin, dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0521/173270
oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.